Google+

Leistungsspektrum

Die Schwerpunkte der Sektion Kardiologie im Kreiskrankenhaus Dormagen liegen im Bereich der Diagnostik, der interventionellen Kardiologie, sowie in der Behandlung der koronaren Herzerkrankung, Herzklappenerkrankungen, Herzleistungsschwäche (Herzinsuffizienz), entzündliche Erkrankungen des Herzmuskels und Herzrhythmusstörungen.
Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Versorgung des akuten Herzinfarktes, welcher durch die Etablierung einer 24 h Herzkatheterbereitschaft zu jeder Zeit umgehend behandelt wird.

Die Patienten werden auf zwei Stationen sowie einer kardiologischen Intensivstation von erfahrenen Assistenz- und Fachärzten betreut.

Überblick über das Leistungsspektrum:

Versorgungsschwerpunkt Diagnostik:

  • EKG in Ruhe und Belastung
  • Langzeit-EKG und Blutdruckmessung
  • Echokardiogrpahie
    transthorakal (TTE), transösophageal (TEE),
    Stressechokardiographie (ergometrisch und medikamentös)
    3 D Echokardiografie, Kontrastechokardiographie
  • Kardiale Magnetresonaztomografie (MRT)
  • Farbduplexsonographie aller Gefäße
  • Bodypletysmographie
  • Herzschrittmacherkontrolle

Versorgungsschwerpunkt interventionelle Kardiologie:

  • diagnostische Herzkathteruntersuchung
  • perkutane transluminale Ballonangioplastie (PTCA ) mit Stentimplantation
  • CTO-Rekanalisation (chronical total occlusion)
  • Behandlung von Klappenerkrankung TAVI (Transkatheter Aortenklappenersatz)
    und Mitraclipping in Kooperation (Helios Krankenhaus Krefeld)

Versorgungsschwerpunkt Behandlung von Herzrhythmusstörungen:

  • Medikamentöse Behandlung
  • Elektrokardioversionen und Überstimulationen
  • Devicetherapie: Schrittmacherbehandlung, Defibrillatorbehandlun, Implantation von CRT-Systemen
  • Implanation von Eventrekordern
  • Elektrophysiologische Behandlung in Kooperation (Sana Klinikum Benrath)
Zurück Weiterempfehlen Seite drucken