Google+

Lachgas unter der Geburt

Gasgemisch

Das in unserem Kreißsaal angewendete Lachgas-Sauerstoff-Gasgemisch (LIVOPAN ®) besteht aus reinem, medizinischem Lachgas und Sauerstoff mit einem 50 zu 50 Prozent Mischungsverhältnis. Der Sauerstoffanteil ist somit mehr als doppelt so hoch wie in der normalen Atemluft (21%). Lachgas reduziert unter anderem das Schmerzgefühl, indem es auf das Gehirn und Rückenmark wirkt. Die Wirkung tritt schnell ein und klingt nach Ende der Verabreichung rasch wieder ab.

Kontrolle über die Schmerzen

Als Kreißende können Sie eigenständig die Schmerzen unter der Geburt beeinflussen. Unter Aufsicht von unseren geschulten Hebammen und Ärzten können Sie bereits nach wenigen Atemzügen über eine Gesichtsmaske eine schmerzlindernde, entspannende und beruhigende Wirkung erreichen. Nach 2 - 3 Minuten wird die volle schmerzstillende Wirkung des Lachgases erreicht.

Wirkung auf das Baby

Das Lachgas-Sauerstoff-Gasgemisch kann die Plazenta passieren. Für Ihr Kind wurden keine spezifischen Nebenwirkungen nachgewiesen. Die Apgar-Werte (klinischer Zustand von Neugeborenen) und neurophysiologischen  Testergebnisse  von  Kindern, deren  Mütter  Lachgas  unter  der  Geburt benutzt haben, unterscheiden sich nicht signifikant von denen, die keine Lachgas-Exposition hatten. Der 50% Sauerstoffanteil kann die  Sauerstoffkonzentration in der mütterlichen Blutbahn erhöhen. Dies kann durchaus unter der Geburt von Vorteil für Mutter und Kind sein.

Nebenwirkungen

Wie bei jedem Arzneimittel können Nebenwirkungen auftreten. In der Regel begrenzen sie sich bei der Anwendung von Lachgas auf leichte Übelkeit oder Schwindel, die jedoch meist ebenso rasch wie die Wirkung des Medikaments abklingen. Lassen Sie sich durch unsere Ärzte oder Hebammen über die Risiken und Nebenwirkungen aufklären.

Geburtserlebnis

Neben unseren weiteren vielfältigen Möglichkeiten zur Schmerzlinderung unter der Geburt steht für Sie mit dem Lachgas-Sauerstoff-Gasgemisch eine nicht invasive Methode zu einem möglichst natürlichen Geburtserlebnis zur Verfügung.

Zurück Weiterempfehlen Seite drucken