Google+

Brustdiagnostik & Brustkrebstherapie

Eine Besonderheit unserer Klinik ist die seit 1991 etablierte und sich auf hohem Niveau befindende Ultraschalluntersuchung der Brust. Die Brustdiagnostik wird durch Oberarzt Dr. med. Gentz seit Jahren geleitet. Dr. Gentz ist von der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) als Stufe II Diagnostiker (DEGUM II) anerkannt. Terminabsprachen für die täglichen Sprechstunden sind unter 02133 66-2898 möglich (8:30 bis 16:00 Uhr). Es stehen hochauflösende Ultraschallgeräte sowie 3D/4D -Sonographie und Elastographie zur Verfügung. 

Es kann unterschiedliche Gründe geben, die zu einer Zuweisung führen. Wenn bei einer Routinemammographie sog. Mikrokalk in der Brustdrüse entdeckt wird, kann hier ein kleiner Draht mittels Mammographie in die Brust eingebracht werden, um möglichst gewebeschonend den Bereich entfernen zu können.

Liegt der Verdacht auf einen Tumor vor, ist es in der überwiegenden Zahl der Fälle möglich, durch 2 mm dicke Stanzen, unter Ultraschallsicht, Tumorgewebe zu gewinnen und eine Diagnose zu erhalten.

Im Falle einer Krebserkrankung kann in großer Zahl brusterhaltend operiert werden. Bei größeren Defekten können mit sog. Lappenplastiken gute kosmetische Ergebnisse erzielt werden.

Die Lymphknotengewinnung ist immer noch von sehr hoher Bedeutung für die Planung der weiteren Therapie. Da dies häufig zu starken Einschränkungen für die Frauen geführt hat, ist die „Wächter-Lymphknotenentfernung“ (Sentinel-node) entwickelt worden. Eine leicht radioaktive Substanz wird dabei um den Tumor herum injiziert. Diese fließt dann in Richtung der Lymphknoten. Mit einer Sonde können wir den ersten speichernden Lymphknoten ermitteln und entfernen. Ist dieser nicht betroffen, kann auf die Entfernung weiterer Lymphknoten verzichtet werden.

Sollte eine Chemotherapie notwendig sein, kann sie in einer eigens dafür hergerichteten Station ambulant durchgeführt werden. Die Nachsorge übernimmt Ihr Frauenarzt, wir stehen aber immer für Diagnostik und ambulante Brustsprechstunden zur Verfügung.

Die Klinik ist Teil des „Netzwerk gegen Brustkrebs e.V.“ des Rhein-Kreises Neuss. Mit der Brustdiagnostik auf höchster Kompetenzebene und der durch die Ärztekammer Nordrhein an Chefarzt Dr. med. Noé vergebenen Anerkennung des Schwerpunktes Gynäkoonkologie, können wir eine hochwertige Betreuung aller Brustkrebspatientinnen garantieren.

Zurück Weiterempfehlen Seite drucken